Rüden


Bruno sucht leider immer noch ein zu Hause.

Wir haben die Erlaubnis nach § 11 des Tierschutzgesetzes und die Sachkunde nach § 11 des Tierschutzgesetzes wurde bescheinigt.

Hier sehen Sie unsere Rüden, die ein neues Zuhause suchen.
Eine Kurzbeschreibung ist bei jedem Tier dabei, nähere Auskünfte bekommen Sie gerne von uns,
in einem ersten Telefongespräch .

Grundsätzlich sind alle Tiere geimpft, kastriert, gechipt.

Unser Verein hat kein eigenes Tierheim, wir arbeiten nur mit privaten Pflegestellen.

Bei Fragen zu den zu vermittelnden Rüden wenden Sie sich bitte an die

angegebenen Kontaktadressen oder an uns direkt 06758/804426.

 

Wenn Sie auf die Bilder klicken, bekommen Sie größere Bilder von den Hunden zu sehen.

Wir vermitteln unsere Hunde nur innerhalb von Deutschland

Unterstützen Sie uns indem Sie über die anstehenden Links einkaufen!

- Vielen Dank!

zooplus.de

 

 

 

 


Kosta


 Liebe Menschen,

 mein Name ist Kosta!Ich bin ein Mischlingsrüde, wurde im Juli 2012 geboren und bin 29 cm groß.Mein Name hat die Bedeutung der Standhafte - oder auch der Beständige.Und: das passt! Ich lasse mich auf keinen Fall von meinem Entschluss abbringen, hier eine neue Familie zu finden!Beharrlich werde ich warten, bis meine Menschen mich finden! Jawoll!Mein Name wurde verbreitet durch den römischen Kaiser Konstantin der Große - und in dem Zusammenhang - warum sagt meine Pflegestelle, ich sei ein verschmuster, kleiner Rüde??? Ja, verschmust bin ich - aber klein?Dann könnten sie mich ja auch gleich Koschti nennen..... Schade, dass ich so ein netter Hund bin, sonst würde ich denen echt einen Streich spielen.Ich bin im besten Alter sagen sie - also ich fand bisher jedes Alter gut. Das einzige was nicht gut ist, dass ich noch keine eigene Familie habe.Mit den Hundekumpels hier verstehe ich mich gut.Katzen sind in Ordnung.Kinder mag ich gerne - die sind wirklich nett! Am besten, Ihr besucht mich mal auf meiner Pflegestelle in Weinsheim - dann können wir uns in Ruhe beschnüffeln. Wuff,Euer Kosta Kosta ist kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


Jockel


 

 Jockel ist ein Lhasa Apso - Mischling, wurde im Juli 2013 geboren, ist 26cm groß und wiegt 4,8 Kilo.

Bisher können wir über Jockel nur sehr Nettes berichten - wir sind uns sicher, dass bleibt auch so - denn er ist wirklich ein sehr netter Rüde!Mit seinen Artgenossen versteht er sich gut - Katzen mag er gerne.Kinder in seinem neuen Zuhause sind überhaupt kein Problem - er mag Kinder.Jockel schmust liebend gerne - und der Süße verführt einen auch ständig, dies zu tun.Der Bub spielt auch gerne. In Bälde werden wir mehr über den kleinen Mann berichten! 

Jockel ist    kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


Jackpot


 

Pudel-Mischling,  1/2013 , 9,4 kg  und 35,0 cm, 

 kinderlieb, hundeverträglich, verschmust, verspielt, katzenlieb.

 

Er ist   kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


Sammy


Er steht zu Zeit nicht in der Vermittlung weil er eine Augen und Hautentzündung hat.

Mischling,  01.12.2016  , 8,4 kg  und 44,0 cm, 

 kinderlieb, hundeverträglich, verschmust, verspielt, ein sehr netter Rüde.

 

Er ist   kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


Krüger


 Krüger ist ein Mischlingsrüde, wurde am 10.01.2017 geboren, ist 52,0 cm groß und wiegt 16,8 Kilo.

Auch wenn Krüger „schon“ 7 Monate alt ist, benimmt er sich wie ein Welpe.

Die Pflegestelle fängt nun an, ihm die wichtigsten Dinge beizubringen: „nein Krüger, nach dem Essen wird nicht mit den großen Hunden gespielt.

Äh Krüger… es wird mit keinem Hund nach dem Essen gespielt…“ - dies ein kleiner Auszug, aus dem Bericht der Pflegeeltern.

Er kennt noch gar nichts und ist auch noch etwas zurückhaltend.

Aber er ist ein sehr netter Bub, der Menschen gerne mag!

Er ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

  

Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com 

   

 

 

  


Cooper


 Schweizer Niederlaufhund(Mix), geb. 08.08.2014, 13,0 kg und 40,0 cm,

Er ist   kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


BRUNO – dieser hübscher Hundebursche sucht liebe Menschen, die ihm zeigen was die Welt zu bieten hat!


das ist unser "Sorgenkind" Bruno. "Sorgenkind", weil sich für ihn einfach keine Menschen finden.Dabei hätte er es so verdient.....Bruno ist ein wunderhübscher Schäferhund-Collie Mix, wurde am 10.07.2016 geboren, wiegt 28 Kilo und ist 63cm groß.Seine Geschwister und seine Mutter haben bereits ein Zuhause bei lieben Menschen gefunden - nur Bruno nicht.Eigentlich ist Bruno nur ein Häufchen Elend, der sich nichts traut. Zu seinem Glück wird man den Bub mehr oder weniger "zwingen" müssen.Er braucht Menschen, die ihm die nötige Stärke und Sicherheit geben, um ein ganz normaler Hund sein zu dürfen. Menschen, die mit ihm nicht umgehen,wie mit einem Häufchen Elend, sondern wie mit einem ganz normalen Hund.Männern gegenüber ist er noch recht ängstlich - Frauen findet er besser. Aber vielleicht gibt es ja Menschen, die sich der Aufgabe stellen, und Bruno mit viel Geduld ins Leben führen.Geduld ist bei ihm wirklich wichtig, und auch die Frustrationsgrenze sollte recht hoch liegen denn bei Bruno ist es so, dass er in seiner Entwicklung an einem Tag3 Schritte nach vorne, leider am nächsten Tag 3 Schritte zurück gehen kann.Kinder sollten im neuen Zuhause keine leben, er hat keine Erfahrungen mit ihnen und findet sie auch nicht ganz geheuer.Hat er erst Vertrauen gefasst, lässt er sich gerne kuscheln.Bruno fährt gut im Auto mit und ist stubenrein. Wissentlich, dass Bruno eine echte Herausforderung ist, können wir sagen: es lohnt sich! Er ist ein ganz toller Hund, der, wenn er seinen Menschen vertraut

ihnen seine ganze Liebe schenken und ein treuer Begleiter werden wird. 

  BRUNO kastriert, geimpft, entwurmt und gechipt.

 

  Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com

  

 

 


Kiwo


 Ich wurde im Dezember 2015 geboren, bin 35 cm groß und wiege 9,5 Kilo.

Passt eigentlich sehr gut, dass ich im Dezember geboren wurde...... Verschenkt man an Weihnachten nicht Spielzeug?

Nein - ich bin kein Spielzeug! Kein Hund ist ein Spielzeug! ABER...... ich spiele für mein Leben gerne. Eigentlich könnte man sogar sagen,

spielen ist mein Leben. Sobald einer meiner Kumpels bereit ist ein Spielchen abzuliefern, bin ich direkt dabei!

Ich soll schreiben, dass ich stubenrein bin. Das ist mir eigentlich unangenehm.... ich meine, wer macht seine Geschäftchen denn im Haus? Hm.

Meine Menschen üben gerade mit mir alleine zu bleiben -

das mache ich da auch schon gut mit.

Kinder mag ich gerne, Katzen sind auch in Ordnung.

Menschen... Menschen sind einfach nur toll!

Die Menschen sagen, ich sei ein super freundlicher und netter Hund - das diktiere ich hier in den Text auch mal rein, ich glaube, das ist wichtig.

Apropos wichtig: ich schmuse total gerne. Wenn Ihr also Schmusemuffel seid, bin ich nichts für Euch. Oder vielleicht doch? Ich könnte Euch beibringen,

wie schön es ist zu schmusen!

Wenn Ihr denkt, ich wäre was für Euch, besucht mich doch in meiner Pflegestelle zum beschnüffeln.

Wuff,

Euer Kiwo

Kiwo ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

  

Kontakt:

Tierhilfe ohne Grenzen e.V.

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com 

   

 

 

  


Das ist Joschi!


 

Joschi ist ein Yorki-Pudel-Mix, wurde im Februar 2014 geboren, ist 29 cm groß und wiegt 3,6 Kilo.

Dieses kleine, süße Energiebündel ist sehr verspielt und braucht unbedingt eine Familie, sie Spaß daran hat ausgiebig mit ihm zu spielen und zu toben.

Er rennt Bällen hinterher (ist selber wie ein kleiner Flummi)und liebt es zu spielen. Wenn Joschi ordentlich Gassi war und ausgepowert ist, ist er in der Wohnung rechentspannt.

Was die Stubenreinheit angeht, muss man bei Joschi genau die Zeiten einhalten. Im Moment geht er 4 x täglich raus - dies aber immer zu genau den gleichen Zeiten...

Tut man dies, ist alles gut - verpasst man die Zeiten (da reichen schon 10 Minuten), kann es passieren, dass er in die Wohnung macht.

Fremden gegenüber hält Joschi zunächst einmal gesunden Abstand. Manche Menschen knurrt und verbellt er aber auch einfach an, unabhängig davon, ob männlich oder weiblich.

Beachtet man seine Warnsignale nicht kann es noch passieren, dass der kleine Mann zuschnappt.

Joschi ist ein typischer Terrier, er braucht also wirklich Terrier erfahrene Menschen. Vom Pudel jat er leider nur die Locken mitbekommen.

Joschi wird von uns nicht in einen Haushalt mit Kindern vermittelt.

Joschi ist ein unheimlich anhänglicher Kerl. Das Alleinebleiben muss er noch üben.

Auto- oder Busfahrten sind für ihn kein Problem - diese meistert er mit Bravour.

Hundebegegnungen an der Leine laufen ebenfalls ohne Probleme ab.

Wer diesem hübschen Bub eine konsequente Erziehung angedeihen lässt, bekommt sicher einen wunderbaren Begleiter!

Joschi möchte gerne der Prinz auf der Erbse sein - von daher würden wir ihn am liebsten an eine Einzelperson vermitteln.

 Er ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt. 

 
 

 


Das ist Frodo!


 

Frodo ist ein Pudel-Mischling, wurde 2008 geboren,  ist 42 cm groß und  wiegt 11 kg 

Frodo ist ein echt cooler Typ; er sucht Menschen, die in der Mensch-Hund-Beziehung die Führung übernehmen.
Der hübsche Wuschelkerl ist sehr auf seine Pflege-"Eltern" bezogen und folgt ihnen auf Schritt und Tritt. Man kann - und sollte! -  ihm aber auch sagen, dass er im Körbchen bleiben soll, dann macht er das.

Knuddeln ist für ihn das Allergrößte! Jedoch sollte man auch hier darauf achten, dass der Mensch bestimmt, wann es Zeit zum Kuscheln ist.

Frodo liebt Spielzeug und kann sich damit auch gut selbst beschäftigen.

Spazieren gehen mit Frodo ist total entspannt, da er sich für andere Hunde, wenn sie ihm entgegen kommen gar nicht interessiert.

Er fährt gerne Auto - kein Problem für die coole Socke ;o)

Es scheint, als hört und sieht er nicht mehr zu 100%. Er hört - also reagiert - sehr gut, wenn die Pflegestelle auch teilweise etwas lauter spricht und auch Körpersprache anwendet.

Manchmal, wenn die Pflegestelle den Raum betritt, bellt er zunächst - spricht sie ihn an, kommt er schwanzwedelnd auf sie zugestürmt.

Trotz seines Alters ist er recht aufgeweckt, zeigt oft, wie sehr er sich freut und tobt auch mal im Hof herum.

An den Hühnern und Kaninchen die dort leben, zeigt er kein Interesse. Katzen sind nicht im Haushalt.

Futterneid kennt er nicht.

Besuch (auch fremder) wird freudig begrüßt - ebenso kann man ihn gut mitnehmen.

Eigentlich bellt er draußen so gut wie gar nicht. Wenn aber Nachbars Hund kläfft denkt er sich wohl - das macht man so.. und kläfft mit. 

Hier kann man ihn aber problemlos abrufen, bzw. es gar nicht so weit kommen lassen.

Woran mit Geduld gearbeitet werden muss, ist die Fellpflege. Frodo mag das nicht besonders… „erklärt“ man ihm aber, wer der Chef ist, lässt er es über sich ergehen.

Wir suchen für den älteren Hundeherrn souveräne und konsequente Menschen, die ihm Entscheidungen "was ist gut und was ist nicht gut" abnehmen.

Frodo ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

 Kontakt:
 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de