Rüden


Malouf sucht leider immer noch ein zu Hause.

Hier sehen Sie unsere Rüden, die ein neues Zuhause suchen.
Eine Kurzbeschreibung ist bei jedem Tier dabei, nähere Auskünfte bekommen Sie gerne von uns,
in einem ersten Telefongespräch .

Grundsätzlich sind alle Tiere geimpft, kastriert, gechipt.

Unser Verein hat kein eigenes Tierheim, wir arbeiten nur mit privaten Pflegestellen.

Bei Fragen zu den zu vermittelnden Rüden wenden Sie sich bitte an die

angegebenen Kontaktadressen oder an uns direkt 06758/804426.

Wenn Sie auf die Bilder klicken, bekommen Sie größere Bilder von den Hunden zu sehen.

Wir vermitteln unsere Hunde nur innerhalb von Deutschland

Unterstützen Sie uns indem Sie über die anstehenden Links einkaufen!

- Vielen Dank!

zooplus.de

 

 

 

 


Lupo


 Guten Tag liebe Menschen,

mein Name ist Lupo!

Warum ich den Namen Wolf bekommen habe, weiß ich gerade nicht so genau.

An meiner Größe (ich bin 30cm groß) kann es wohl nicht liegen.....

Am Alter (ich wurde am 18.12.2015 geboren) auch nicht.....

Sind Wölfe witzig? Dann könnte es damit zusammenhängen. Ich bin nämlich ein echt witziger Typ und tapse auf meinen

sehr niedlichen Beinen lustig durch mein Leben. Also ICH finde meine Beine schön! Die Frau, die die Bilder von mir gemacht

hat, spricht nur und ausschließlich von meinen Beinen... keine Ahnung warum..

Aber vielleicht bekomme ich ja einen richtig schönen Wolfspelz? Im Moment bin ich nämlich nackig... und eigentlich habe ich langes Fell.

Oh, eine Gemeinsamkeit habe ich gefunden. Wölfe sind doch auch sehr kinderlieb (zumindest ist das bei Mogli so) - und ich mag Kinder gerne.

Wolfskinder spielen gerne - ich auch. Ich spiele auch gerne mit meinen Hundekumpels auf meiner Pflegestelle. Insgesamt vertrage ich mich mit

denen sehr gut.

Und ich schmuse sehr, sehr gerne - ist das wolfsspezifisch?

Naja, der Name passt eigentlich schon sehr gut zu einem so schönen und stattlichen Kerlchen wie mir!

Wuff

Euer Wölfchen Lupo

Lupo ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.


  Kontakt:

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com 

 

 

 

 


Sambo


Sambo ist erst wenige Tage in Deutschland und hat uns schon verzaubert! Er ist zu, geb. 24.12.2013, 13,0 kg und 42,0 cm.traulich, sanft und sehr verschmust. In der Wohnung ist er ruhig und unkompliziert. Am liebsten liegt er in seinem Bettchen und döst vor sich hin, egal was um ihn herum passiert. Er ist stubenrein. Beim Gassi gehen ist er aufgeweckt und erkundet neugierig seine Umwelt. Dabei zeigt er sich nicht ängstlich oder unsicher und orientier sich an seinen Menschen. Jogger und andere Spaziergänger werden nicht beachtet. Hier ist es zwar viel Kälter als in Portugal, aber mit Mäntelchen an, bereitet der Schnee ihm viel Freude. Besonders gerne mag er Auto fahren und versucht immer als erster im Auto zu sein 

 Kontakt:
 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de 

  

 

 

  


Nuno


 das ist Nuno!

Nuno ist der letzte Hund aus unserem Projekt Langzeitinsassen.

Geboren wurde der sanfte Kerl am 01.12.2009 und er ist 65cm groß.

Nachdem er nun so lange im Tierheim saß wünscht er sich nichts mehr, als sein eigenes Körbchen in seiner eigenen Familie.

Nuno ist ein wirklich netter Hund, der sich auf seiner Pflegestelle sehr gut macht!

Er geht mit seinem Pflegefrauchen zur Arbeit und ist dort sehr brav.

Mit den anderen Hunden und Katzen der Pflegestelle gibt es überhaupt keine Probleme, im Gegenteil - er mag die anderen Hunde sehr.

Er geht super an der Leine, bleibt alleine zuhause und fährt problemlos im Auto mit.

Kinder mag der liebe Bursche ebenfalls sehr gerne.

Ist er anfänglich noch etwas zurückhaltend, geniesst er es dann umso mehr, wenn er lange und ausgiebig geschmust wird.

Man sieht auch schon auf den Bildern, was für ein kuscheliger Hund er ist. Und dass ein eigenes Körbchen so toll ist ;o)

Mit seinen 7 Jahren ist er im besten Alter und freut sich schon, auf viele glückliche Jahre in seiner Familie.

Lernt ihn persönlich kennen und lasst Euch von seinem wunderschönen Blick verzaubern.

Er ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.

Kontakt:

06758/804426 oder 0177/6135265

tierhilfeohnegrenzen@msn.com 

 

 

 

  

 

 


MacMuffin


 

Bobtail-Mischling, geb.08.03.2013, ca.63,0 cm.

Er ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

Auf den ersten Bilder sehen sie MacMuffin wenn sein Fell wieder nach gewachsen ist wie Schön er ist.  Zu Zeit sieht er lustig aus.

 

 Kontakt:
 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de 

  

 

 


Duke


 DSH-Colliemix, geb.10.07.2016, 55,0 cm und 18 kg,

Bruder von Duke, Alexa und Agatha.

Er ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.


 

 

 Kontakt:
 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de 

  

 

 


Bruno


DSH-Colliemix, geb.10.07.2016, 55,0 cm und 16 kg,  

Bruder von Duke, Alexa und Agatha 

 kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt.

  Kontakt:

 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de 

  

 

 


MALOUF – dieser liebenswerte, hübsche Hundebub möchte DICH verzaubern!


 Unser MALOUF ist ein sympathischer Beagle-Mix-Bursche von 46 cm und wiegt 15 kg. Geboren ist er am 21.12.2013. 

MALOUF lässt sich kurz und bündig beschreiben: Angenehm, umgänglich, kinderlieb, ruhig aber auch mal verspielt – also ziemlich perfekt für jemanden, der weder eine Schlaftablette noch einen Sporthund sucht. MALOUF ist ein Herzensbrecher und nimmt zu jedem Menschen gleich Kontakt auf. Er liebt Kinder, und wenn ihn eine ganze Schulklasse umringt und alle ihn streicheln wollen, findet er das super. MALOUF sucht keine Menschen, die ihn aus Mitleid nehmen, um etwas Gutes zu tun – denn wer MALOUF adoptiert, dem WIRD etwas Gutes getan! Es wird einem so warm ums Herz, wenn man dieses kleine Seelchen um sich hat. Die Pflegemama ist ganz verzaubert von diesem Hundeburschen, und am liebsten würde sie ihn behalten. Aber MALOUF soll ein Zuhause bekommen, das er nicht mit ganz so vielen Hunden - oder mit gar keinem - teilen muss und wo er etwas mehr Ruhe hat. Er ist zwar gut verträglich, egal wie groß andere Hunde sind, hätte aber lieber mehr Menschen- als Hundekontakt und manchmal möchte er auch seine Ruhe vor den anderen Hunden haben. Kuscheln mit Menschen liebt er sehr. MALOUF zeigt sich hier anhänglich und kontaktfreudig, aber nicht aufdringlich. Anspruchslos und angenehm. Er geht gerne mit spazieren, und fährt super im Auto mit. Und bleibt – meist zusammen mit anderen Hunden – gut alleine, aber auch auch ganz alleine. Er ist stubenrein. Also gute Voraussetzungen für ein Leben als Familienhund! Wer gibt diesem Schatz hier in Deutschland ein neues Zuhause? Nun fragt Ihr Euch, liebe Hundefreunde, warum dieses Goldstück nicht schon längst vermittelt ist? Nun, MALOUF ist Leishmaniose-positiv – und viele Menschen möchten so einen Hund nicht aufnehmen. Er war auch vor ca. 2 Jahren in Portugal an Leishmaniose erkrankt, wurde behandelt und zeigt schon seit langer Zeit keine Symptome mehr. Zur Zeit geht es ihm sehr gut und er braucht keine Medikamente. Wir würden uns freuen, wenn es Menschen gibt, die sich sagen, dass das ja jeder Hund bekommen kann - ja, auch ein Hund aus Deutschland, je nachdem wo man lebt oder wohin man mit dem Hund in Urlaub fährt. Bei MALOUF weiß man halt schon, dass er das hat. Seitdem MALOUF bei uns ist, haben wir viel Zeit in Gespräche und Mails mit Interessenten investiert, um dann letztlich jedes Mal eine Absage zu bekommen oder festzustellen, dass es so viel Unsicherheit bei den Interessenten zu diesem Thema gibt, dass eine entspannte Vermittlung nicht möglich ist. Da leider die Meinungen zum Thema Leishmaniose auseinander gehen und unterschiedliche Informationen gegeben werden, haben wir und nun zu folgendem Vorgehen entschieden: Wenn Sie sich für MALOUF interessieren, informieren Sie sich bitte BEVOR SIE BEI UNS ANRUFEN zum Thema Leishmaniose beim Hund. Das Internet bietet reichlich Informationen, fragen Sie einen oder besser mehrere Tierärzte, sprechen Sie mit Haltern von Leishmaniose-positiven oder -erkrankten Hunden. Natürlich bekommen Sie dann anschließend auch von uns Informationen und wir werden alles ausführlich besprechen, aber wir möchten, dass Sie VORHER mit der Bandbreite der Meinungen zu dem Thema vertraut werden und sich klarwerden, ob Sie sich vorstellen können damit entspannt und souverän umzugehen. Sollten Sie bereits Erfahrung mit Leishmaniose beim Hund haben und sich entschließen, wieder einen solchen Hund aufzunehmen, freuen wir uns natürlich sehr über Ihre Kontaktaufnahme. MALOUF ist kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt

 Kontakt:
 Hundeschule Gießen - Angelika Stahl

Mobil 0171/7501330

Angelika.Stahl@hundeschule-giessen.de